Märkische Oderzeitung brichtet:
13.01.2020 19:00
Kunstausstellung Günther Rechn "Figurationen"
im komfor

Märkische Oderzeitung 13.01.2020 Kultur Regional www.moz.de
Verfasser + Foto: Thomas Klatt
Artikel s. PDF

Dem Theater abgeschaut: Günther Rechn im Forster "komfor" vor seinem Bild "Commedia dell ’arte". © Foto: Thomas Klatt/MOZ


Forst Erst im Sommer vergangenen Jahres hatte die Fürst-Pückler-Stiftung in Branitz bei Cottbus dem Lausitzer Maler Günther Rechn eine große Ausstellung mit dem Titel "Bilderwelten" ausgerichtet.
Mehrere Räume im Schloss Branitz und der komplette Marstall wurden freigemacht für einen Rückblick auf das Lebenswerk eines des bekanntesten ostdeutschen Künstler, der seinen 75. Geburtstag feierte. Einer Privatinitiative war es kürzlich gelungen, eines der großen spektakulären Bilder – Pückler geht auf Stelzen durch den Park – für Branitz zu erwerben.
Nun setzt Rechn mit einer weiteren, wenn auch kleineren Ausstellung, nach. Zu sehen ist sie in Forst (Lausitz) an der Neiße, in südlicher Randlage des Landes gelegen, im so genannten "komfor", einer früheren städtischen Badeanstalt. Vielfältig kulturell bespielt wird das hochwertig sanierte Haus vom Unternehmerehepaar Sabine und Michael Lindner. Ein Glücksfall für eine Stadt, die einst wegen ihrer Wirtschaftskraft das deutsche Manchester genannt wurde und wo in den Wendejahren nahezu die komplette Textilindustrie den Bach hinunter ging, Kunst und Kultur inklusive. Bis heute sucht die Stadt eine neue Identität......


Artikel MOZ


Artikel MOZ in PDF